Sind Verbrechen in Hypnose oder an hypnotisierten Personen möglich?

Ja.

Dies scheint auf den ersten Blick ein Widerspruch zu obiger Aussage zu sein "die Effekte der Showhypnose haben nichts mit Willenlosigkeit zu tun". Hier muss man differenzieren und noch weiter ins Detail gehen. Wie gesagt, bei der Showhypnose passieren lustige Sachen mit Einverständnis der hypnotisierten Personen. Die Probanden lassen sich auf die Hypnose ein und wissen vorher das die Suggestionen lustig und unschädlich sind, wissen aber auch das es nicht peinlich ist, sondern Spass macht. Eine Show oder auch ein Experiment in einem Fernsehstudio ist eine Laborbedingung und daher nicht mit der Realität vergleichbar. Daher kann eine Showhypnose kein Beweis dafür sein, dass Verbrechen unter Hypnose möglich sind. Auch wenn der Proband in diesem Experiment bereit ist 1.000,- EUR für einen Kaugummi zu zahlen oder sogar auf jemanden zu schiessen, weil ihm suggeriert wird das die zu erschiessende Person ein wildes und hungriges Tier sei, hat der Proband vorher seine Einwilligung für die Hypnose gegeben und weiss unbewusst das nichts schlimmes passieren kann, da ja jede Menge Publikum, Fernsehkameras, Wissenschaftler... anwesend sind. Meiner Meinung nach wäre so ein Experiment ggf. erst dann aussagekräftig, wenn die zu hypnotisierende Person überhaupt nicht weiss das es sich um ein Experiment handelt (ohne Kamerateam...). Dies ist jedoch ethisch nicht vertretbar und bezüglich der Aussagekraft immer noch diskussionswürdig.

Bei einem realen Hypnose Verbrechen hingegen fehlt das Einverständnis zur Suggestion oder zur Hypnose selbst und vor allem die Sicherheit, die durch die zahlreichen anwesenden Personen (Publikum, Fernsehteam...) gegeben ist. Daher ist ein Verbrechen durch Hypnose beiweiten nicht so einfach, wie es den Anschein erweckt. Der Hypnotiseur benötigt nicht nur viel Erfahrung, sondern auch eine hohe kriminelle Energie und Phantasie. Der Hypnotisand muss sorgfältig ausgewählt sein. Auch bei einer Showhypnose werden die Probanden für Tieftrance-Phänomene sorgfältig durch Überprüfung der Trancetiefe aus einer Gruppe von mehreren Personen ausgewählt. Ein Verbrechen zu begehen ist ohne Hypnose um ein vielfaches einfacher. Wenn es so einfach wäre, wie die Medien oder manche Kollegen behaupten, gäbe es ständig Gerichtsverhandlungen wegen Verbrechen durch Hypnose. Trotzdem ist die Frage mit Ja zu beantworten, Verbrechen in Hypnose oder an hypnotisierten Personen sind möglich.

Bitte bedenken Sie: In jedem Beruf, in dem mit Menschen gearbeitet wird, ist Missbrauch möglich. Ein Skalpell kann dazu verwendet werden um einen Menschen zu verletzen, oder sogar um ihn zu töten. Hauptsächlich ist es ein Instrument, dass dazu verwendet wird den Menschen zu helfen und sogar Leben zu retten.

Hypnose hilft! Daher sollten wir uns lieber mit den positiven Möglichkeiten der Hypnose beschäftigen, anstelle auf den Missbrauchsmöglichkeiten herumzureiten, oder? Trotzdem ist es wichtig das Hypnosetherapeuten ehrlich zu ihren Klienten sind. Kein Hypnotiseur sollte im Klientengespräch abstreiten, dass Menschen durch Hypnose Dinge tun können, die sie ansonsten nicht tun würden. Vertrauen ist eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Hypnose und dieses Vertrauen sollte nicht durch falsche Aussagen missbraucht werden.