Hypnose

Showhypnose - ist das echt, oder sind das Tricks?

Im Internet ist des öfteren zu lesen, bei einer Hypnoseshow handelt es sich um Tricks und nicht um Hypnose, es sei alles nur Show. Angeblich spielen die Teilnehmer nur mit um sich nicht zu blamieren. Durch geschickte Rethorik des Showhypnotiseurs und suggestive Fragen soll dem Publikum der "falsche Eindruck" vermittelt werden, dass es sich um Hypnose handelt... solche Aussagen tauchen immer wieder auf.

Diese Reaktion ist durchaus nachvollziehbar, bei Menschen die noch keine Erfahrung mit Hypnose haben. Sehr verwunderlich ist es, wenn solche Aussagen von Hypnotiseuren kommen, oder sogar von Ausbildern für Hypnose.

Auf vielen Homepages von Hypnotiseuren und Hypnoseausbildern ist zu lesen, dass sie sich von Showhypnose distanzieren. Oft folgen dann auch Ausführungen das die Phänomene die auf einer Hypnoseshow zu sehen sind, mit Hypnose gar nicht funktionieren würden.

In Gesprächen werden Hypnosetherapeuten oft von Patienten und Klienten gefragt, ob man in der Hypnose willenlos ist, da die Teilnehmer der Hypnoseshow vermeintlich Sachen gemacht haben, die sie normalerweise nicht machen würden. Anstatt die Klienten aufzuklären das die Phänomene bei einer Hypnoseshow zwar nichts mit Willenlosigkeit zu tun haben (die Teilnehmer wollen die Wirksamkeit der Hypnose erleben und gleichzeitig Spass haben) und es sich bei der Showhypnose um echte Hypnose handelt, wird von vielen Hypnosetherapeuten einfach behauptet, es handelt sich nur um Tricks. Auch wenn in der Showhypnose der Wille zu lustigen Suggestionen vorhanden ist und alles mit dem Willen der Probanden geschieht, muss an dieser Stelle trotzdem erwähnt werden, dass durch die Hypnose auch Sachen möglich sind, die nicht dem Willen der hypnotisierten Person entsprechen.

Ist es nicht hochgradig unseriös wenn Klienten solche Lügen aufgetischt bekommen? Können Sie einem Hypnotiseur vertrauen, der Ihnen die Unwahrheit sagt? Wie kompetent ist ein Hypnotiseur oder Hypnoseausbilder, der tatächlich glaubt es handelt sich bei der Showhypnose um Tricks und offensichtlich die volle Wirksamkeit der Hypnose überhaupt nicht kennt?

Wenn es sich tatsächlich bei der Showhypnose um Tricks handeln würde, wäre es verständlich wenn sich ein Hypnosetherapeut von der Showhypnose distanziert. Dadurch das die Hypnose bei der Hypnoseshow von ALEXANDER echt ist, wird vielen Menschen die Wirksamkeit der Hypnose bewiesen. Nicht wenige Zuschauer und Teilnehmer befassen sich nach einer Hypnoseshow zum ersten mal in ihrem Leben mit den wunderbaren Möglichkeiten der Hypnosetherapie.

Bei der Hypnoseshow von ALEXANDER SEEL handelt es sich tatsächlich um Hypnose. ALEXANDER kann hypnotisieren und hat die erforderlichen Kenntnisse und das Hintergrundswissen dazu, er ist Heilpraktiker für Psychotherapie.

Sollten Sie Interesse an Hypnosesitzungen haben, ist die Auswahl eines kompetenten und seriösen Hypnotiseurs sehr wichtig. Von Hypnotiseuren die behaupten das es sich nur um Show und Tricks und nicht um Hypnose handelt, ist abzuraten. Ein Hypnotiseur der behauptet Showhypnose sei keine Hypnose, sondern nur Show, kennt nicht die Wirksamkeit der Hypnose. Es ist unseriös wenn den Klienten die Unwahrheit gesagt wird und es lässt die Kompetenz des Hypnotiseurs anzweifeln, wenn er tatsächlich der Meinung ist, dass die Phänomene einer Hypnoseshow mit Hypnose nicht möglich sind.

 

Wie wirkt Hypnose?

Stellen Sie sich einmal ihr Lieblingsessen vor. Sehen Sie es vor dem geistigen Auge. Riechen Sie den Duft! Sofort beginnt der Magen mit der Produktion von Magensaft und der Appetit steigt. Nicht umsonst arbeitet die Werbung mit Bildern, die Sehnsüchte hervorrufen. Bilder werden vom Unterbewusstsein umgesetzt und können körperliche und psychische Reaktionen hervorrufen. Das macht sich die Hypnose ebenfalls zu Nutze. Im Trancezustand werden Bilder erzeugt.

 

Kann es passieren das ich aus der Hypnose nicht mehr aufwache?

Nein, Sie werden immer wieder aus der Trance erwachen. Die Trance ist ein natürlicher Zustand. Selbst wenn der Hypnotiseur während der Hypnose einen Herzinfarkt bekommen sollte und Sie nicht mehr wecken kann, wird die Trance in den natürlichen Schlaf übergehen und Sie erwachen dann ganz normal wenn Sie ausgeschlafen haben.

 

Kann jeder hypnotisiert werden?

Viele Menschen glauben, man könne sie nicht hypnotisieren. Das Gegenteil ist der Fall. Grundsätzlich kann jeder hypnotisiert werden. Das einzigste was die Hypnose bei Ihnen verhindern kann, sind Sie selber!

Folgende Kontraindikationen sind jedoch zu beachten:

  • Sehr niedriger Blutdruck (wg möglicher Blutdrucksenkung in Hypnose)
  • Dekompensierte Herzinsuffizienz, Herz- und Kreislaufprobleme
  • Anfallskrankheiten wie z.B. Epilepsie (mögliche Auslösung eines Anfalls bei verschiedenen Hypnosetechniken)
  • Verschiedene Formen der Geisteskrankheit
  • Psychosen

 

Sind Verbrechen in Hypnose oder an hypnotisierten Personen möglich?

Ja.

Dies scheint auf den ersten Blick ein Widerspruch zu obiger Aussage zu sein "die Effekte der Showhypnose haben nichts mit Willenlosigkeit zu tun". Hier muss man differenzieren und noch weiter ins Detail gehen. Wie gesagt, bei der Showhypnose passieren lustige Sachen mit Einverständnis der hypnotisierten Personen. Die Probanden lassen sich auf die Hypnose ein und wissen vorher das die Suggestionen lustig und unschädlich sind, wissen aber auch das es nicht peinlich ist, sondern Spass macht. Eine Show oder auch ein Experiment in einem Fernsehstudio ist eine Laborbedingung und daher nicht mit der Realität vergleichbar. Daher kann eine Showhypnose kein Beweis dafür sein, dass Verbrechen unter Hypnose möglich sind. Auch wenn der Proband in diesem Experiment bereit ist 1.000,- EUR für einen Kaugummi zu zahlen oder sogar auf jemanden zu schiessen, weil ihm suggeriert wird das die zu erschiessende Person ein wildes und hungriges Tier sei, hat der Proband vorher seine Einwilligung für die Hypnose gegeben und weiss unbewusst das nichts schlimmes passieren kann, da ja jede Menge Publikum, Fernsehkameras, Wissenschaftler... anwesend sind. Meiner Meinung nach wäre so ein Experiment ggf. erst dann aussagekräftig, wenn die zu hypnotisierende Person überhaupt nicht weiss das es sich um ein Experiment handelt (ohne Kamerateam...). Dies ist jedoch ethisch nicht vertretbar und bezüglich der Aussagekraft immer noch diskussionswürdig.

Bei einem realen Hypnose Verbrechen hingegen fehlt das Einverständnis zur Suggestion oder zur Hypnose selbst und vor allem die Sicherheit, die durch die zahlreichen anwesenden Personen (Publikum, Fernsehteam...) gegeben ist. Daher ist ein Verbrechen durch Hypnose beiweiten nicht so einfach, wie es den Anschein erweckt. Der Hypnotiseur benötigt nicht nur viel Erfahrung, sondern auch eine hohe kriminelle Energie und Phantasie. Der Hypnotisand muss sorgfältig ausgewählt sein. Auch bei einer Showhypnose werden die Probanden für Tieftrance-Phänomene sorgfältig durch Überprüfung der Trancetiefe aus einer Gruppe von mehreren Personen ausgewählt. Ein Verbrechen zu begehen ist ohne Hypnose um ein vielfaches einfacher. Wenn es so einfach wäre, wie die Medien oder manche Kollegen behaupten, gäbe es ständig Gerichtsverhandlungen wegen Verbrechen durch Hypnose. Trotzdem ist die Frage mit Ja zu beantworten, Verbrechen in Hypnose oder an hypnotisierten Personen sind möglich.

Bitte bedenken Sie: In jedem Beruf, in dem mit Menschen gearbeitet wird, ist Missbrauch möglich. Ein Skalpell kann dazu verwendet werden um einen Menschen zu verletzen, oder sogar um ihn zu töten. Hauptsächlich ist es ein Instrument, dass dazu verwendet wird den Menschen zu helfen und sogar Leben zu retten.

Hypnose hilft! Daher sollten wir uns lieber mit den positiven Möglichkeiten der Hypnose beschäftigen, anstelle auf den Missbrauchsmöglichkeiten herumzureiten, oder? Trotzdem ist es wichtig das Hypnosetherapeuten ehrlich zu ihren Klienten sind. Kein Hypnotiseur sollte im Klientengespräch abstreiten, dass Menschen durch Hypnose Dinge tun können, die sie ansonsten nicht tun würden. Vertrauen ist eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Hypnose und dieses Vertrauen sollte nicht durch falsche Aussagen missbraucht werden.